Was beinhaltet das Steuerentlastungsgesetz 2022?

Das Steuerentlastungsgesetz 2022 ist verabschiedet, doch welche finanziellen Entlastungen beinhaltet es? Wer hat Anspruch auf welche Maßnahme? Diese und noch mehr Fragen haben wir für Sie beantwortet.

Am 20. Mai 2022 hat der Bundesrat dem Steuerentlastungsgesetz 2022 zugestimmt. Dieses Maßnahmenpaket hat ein Gesamtvolumen von rund 16,3 Milliarden Euro, welches die Bevölkerung - angesichts gestiegener Energiepreise – noch im Jahr 2022 – finanziell entlasten soll. Nachfolgende Punkte informieren Sie über die wichtigsten Regelungen:

Allgemeines über die Energiepreispauschale

Jeder Anspruchsberechtigte erhält im Kalenderjahr 2022 eine Energiepreispauschale in Höhe 300 Euro. Doch wer gilt als anspruchsberechtigt?

Nach Angaben des Bundesfinanzministeriums sind alle für die Einmalzahlung der Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro berechtigt, die in Deutschland unbegrenzt steuerpflichtig sind und im Laufe des Jahres 2022 aus einer der folgenden Quellen Einkommen beziehen:

  • Land- und Forstwirtschaft
  • Gewerbebetrieb
  • Selbstständige Arbeit
  • Nichtselbstständige Arbeit

Ein bestimmter Zeitraum oder eine Mindestdauer ist nicht notwendig, um die Energiepauschale ausgezahlt zu bekommen.

Welche Arbeitnehmer erhalten die 300 Euro?

Die Einmalzahlung der Energiepreispauschale von 300 Euro erhalten nach Angaben des Finanzministeriums folgende Arbeitnehmer:

  • Arbeiter, Angestellte, Auszubildende, Beamte, Richter, Soldaten
  • Minijobber und alle Aushilfskräfte in der Land- und Forstwirtschaft
  • Arbeitnehmer in der passiven Phase der Altersteilzeit
  • Personen, die ein Wertguthaben bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV) ansparen
  • Personen, die Bundes- oder Jugendfreiwilligendienst leisten
  • Personen, die Zuschüsse des Arbeitgebers erhalten (etwa für den Mutterschutz) 
  • Personen, die ausschließlich steuerfreien Lohn beziehen (etwa ehrenamtliche Übungsleiter)
  • Werkstudenten oder Studenten im entgeltlichen Praktikum
  • Personen, die in einer Behindertenwerkstatt tätig sind
  • Personen, die in einem aktiven Dienstverhältnis Lohnersatzleistungen beziehen, darunter Kurzarbeitergeld, Insolvenzgeld, Krankengeld, Mutterschaftsgeld, Elterngeld, Verdienstausfallentschädigungen nach dem Infektionsschutzgesetz und Transferkurzarbeitergeld

Was ist mit Transferleistungsempfängern vom Hartz-IV-Zuschuss oder Kinderbonus 2022?

Die Ansprüche auf die Energiepreispauschale, den Kinderbonus oder den Hartz-IV-Bonus schließen sich nicht gegenseitig aus. Wer die Einmalzahlung für Transfergeldempfänger – etwa den Zuschuss zu Hartz IV oder den Kinderbonus 2022 – erhält, kann auch die Energiepreispauschale (EPP) beziehen.

Alle Details zur Energiepreispauschale finden Sie hier ausführlich erklärt.

Kinderbonus: Wann und wie viel wird ausgezahlt?
Im Juli 2022 gibt es zusätzlich für jedes Kind, für das ein Anspruch auf Kindergeld besteht, einen einmaligen Kinderbonus von 100 Euro.

Anhebung des Grundfreibetrages
Der Grundfreibetrag für das Jahr 2022 wird von derzeit 9.984 Euro auf 10.347 Euro rückwirkend ab dem 1. Januar 2022 angehoben.

Anhebung des Arbeitnehmer-Pauschbetrages
Der Arbeitnehmer-Pauschbetrag wird rückwirkend zum 1. Januar 2022 um 200 Euro, somit auf 1.200 Euro, angehoben.

Wie wurde die Entfernungspauschale angepasst?
Für Viel-Pendler sollte ursprünglich die Entfernungspauschale ab dem 21. Kilometer für Veranlagungszeiträume ab 2024 auf 0,38 Euro angehoben werden. Eine Anhebung erfolgt nun jedoch bereits rückwirkend ab dem 1. Januar 2022.

01.08.2022

Standorte

Sie möchten direkten Kontakt zu einer unser Niederlassungen aufnehmen?

Niederlassung finden

Zum Seitenanfang
Cookie-Einstellungen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Notwendige Cookies sind erforderlich, um die Webseite nutzbar zu machen. Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen wie beispielsweise die Seitennavigation und den Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite. Ohne diese Cookies kann die Webseite nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Tracking-Cookies
Tracking-Cookies werden verwendet, um das Nutzerverhalten auf der Website erfassen zu können. Diese Informationen werden genutzt, um das Nutzererlebnis stetig zu optimieren und Reibungspunkte oder mögliche Fehler zu verhindern.

Cookie-Historie