Steuerpauschale fürs Homeoffice?

Aufgrund der Corona-Pandemie haben viele Arbeitnehmer im Homeoffice gearbeitet. Die dadurch gestiegenen Kosten wie Heizung und Strom konnten bisher nicht steuerlich geltend gemacht werden. Der Bundestag hat eine Homeoffice-Pauschale von fünf Euro pro Tag beschlossen.
element_image

Für jeden Tag Homeoffice gibt es eine Steuerpauschale von fünf Euro – allerdings nur für maximal 120 Tage, also insgesamt 600 Euro im Jahr.

Allerdings zählt die Pauschale zu den Werbungskosten. Das sind Ausgaben, die im Zusammenhang mit dem Beruf entstehen. Nur wer mit seinen Werbungskosten wie etwa Weiterbildungen oder Arbeitskleidung inklusive Homeoffice-Pauschale über 1.000 Euro kommt, wird zusätzlich entlastet.

Update vom 21. Dezember 2020

 

21.12.2020
Doreen Rieck

Kontakt

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen?

Doreen Rieck
Dipl.-Finanzwirtin (FH), Steuerberaterin
Telefon: 0511 83390 -219
E-Mail schreiben
Fachberaterin für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)

Standorte

Sie möchten direkten Kontakt zu einer unser Niederlassungen aufnehmen?

Niederlassung finden

Zum Seitenanfang
Cookie-Einstellungen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Notwendige Cookies sind erforderlich, um die Webseite nutzbar zu machen. Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen wie beispielsweise die Seitennavigation und den Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite. Ohne diese Cookies kann die Webseite nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Tracking-Cookies
Tracking-Cookies werden verwendet, um das Nutzerverhalten auf der Website erfassen zu können. Diese Informationen werden genutzt, um das Nutzererlebnis stetig zu optimieren und Reibungspunkte oder mögliche Fehler zu verhindern.

Cookie-Historie