Sofortabschreibung von Computern und Software ab dem 1. Januar 2021

In ihrem Beschlusspapier vom 19. Januar 2021 haben Bund und Länder eine beachtliche Verbesserung bei der steuerlichen Berücksichtigung von digitalen Wirtschaftsgütern wie zum Beispiel Computern und Software eingeplant.
element_image

Die Anschaffungskosten sollen rückwirkend ab dem 1. Januar 2021 sofort abgeschrieben werden können. Ziel dieser Maßnahme ist nach dem Bund-Länder-Beschluss, die Wirtschaft weiter zu stimulieren und die Digitalisierung und zu fördern.

Für einen Großteil an digitalen Wirtschaftsgütern, die bislang über drei Jahre abgeschrieben werden mussten, wird es damit zu einer umfassenden Vereinfachung kommen. Nach Angaben des Handelsblatts, welches aus einem internen Papier des Bundesfinanzministeriums zitiert, sollen die Entlastungen für die Steuerzahler (in den Jahren 2022 bis 2026) sich auf knapp 11,6 Milliarden Euro belaufen. Die Kosten für Computerhardware und -software zur Dateneingabe und -verarbeitung sollen damit zukünftig im Jahr der Anschaffung oder Herstellung steuerlich vollständig berücksichtigt werden können. Davon sollen gleichzeitig auch alle profitieren, die im Home Office arbeiten und hierfür entsprechende Wirtschaftsgüter angeschafft haben. Die Umsetzung soll untergesetzlich geregelt und damit schnell verfügbar gemacht werden.

Quelle: Bundesregierung online

27.01.2021
Katja Adam

Kontakt

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen?

Katja Adam
Steuerberaterin
Telefon: 0511 83390 -244
Fax: 0511 83390 -475
E-Mail schreiben

Standorte

Sie möchten direkten Kontakt zu einer unser Niederlassungen aufnehmen?

Niederlassung finden

Zum Seitenanfang
Cookie-Einstellungen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Notwendige Cookies sind erforderlich, um die Webseite nutzbar zu machen. Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen wie beispielsweise die Seitennavigation und den Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite. Ohne diese Cookies kann die Webseite nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Tracking-Cookies
Tracking-Cookies werden verwendet, um das Nutzerverhalten auf der Website erfassen zu können. Diese Informationen werden genutzt, um das Nutzererlebnis stetig zu optimieren und Reibungspunkte oder mögliche Fehler zu verhindern.

Cookie-Historie